Digitale Herausforderungen für Senioren

Published by Wiebke Rettig on

Es sind schon große Herausforderungen, die an ältere Menschen gestellt werden. Ohne Smartphone geht fast gar nichts mehr. Wenn man da nicht mitgewachsen ist, fällt der Einstieg zunächst schwer.

Aber ich bin mir sicher, weil ich es oft erlebe:
Wenn man erst einmal unter Anleitung bestimmte Grundlagen verstanden hat, genießt man es, Chat-Nachrichten bei WhatsApp zu schreiben, per Skype zu telefonieren, Fotos zu bearbeiten und Neues zu entdecken.

Einige von Ihnen haben geduldige Verwandte oder Freunde, die Ihnen helfen. Aber wenn das nicht der Fall ist, helfe ich Ihnen weiter.

Dabei biete ich alle Informationen rund um das Smartphone/iPhone, das Tablet/iPad oder auch zum Laptop bzw. PC an. Dazu stelle ich Geräte (PCs) zur Verfügung, aber Sie können auch Ihr eigenes Smartphone, Tablet oder Ihren Laptop mitbringen (soweit vorhanden).

Viele Teilnehmer*innen gehen ganz begeistert aus meinen Kursen und Workshops heraus und wollen das Gelernte sofort zu Hause anwenden. Oft höre ich auch den begeisterten Ausruf: “Jetzt hat sich der Kurs schon gelohnt!” 
Ich würde mich freuen, wenn Sie dazu gehören!


Wiebke Rettig

Seit 1974 bin ich im Schuldienst gewesen und habe Deutsch, Geographie, Sozialkunde und als Nebeneinsteigerin auch Informatik unterrichtet – zuletzt als Oberstudienrätin. Seit 1999 bin ich in der Erwachsenenbildung tätig mit Unterricht für PCs, Tablets und Smartphones gebe.

Neue Infos

Abonnieren Sie meinen Newsletter

Wöchentlich neue Artikel