In der Woche nach Ostern war ich in Italien – es war ein Traum! Nach zwei langen Corona-Jahren endlich wieder in die Welt zu reisen: wunderbar! Es ging per Bus nach Bremen, von dort aus mit dem Flugzeug nach Frankfurt, dort 4 Stunden warten auf das Flugzeug nach Neapel – alles mit der Lufthansa. Im Flugzeug galt Maskenpflicht, so dass man sich auch sicher gefühlt hat. Von Neapel aus ging es in ein wunderbares Hotel direkt oberhalb von Sorrent mit Ausblick auf den Golf von Neapel und den Vesuv – einfach toll.  
Hotel Sorrent
Das Hotel in Sorrent mit Ausblick auf den Golf und den Vesuv

Den Vesuv habe ich sogar bestiegen, was sehr mühsam war. Aber es hat sich gelohnt, den inneren Schweinehund zu überwinden.

Categories: Blog

Wiebke Rettig

Wiebke Rettig

Wiebke Rettig ist verheiratet, hat zwei Kinder, unterrichtet schon seit 1986 im IT-Bereich und ist seit 1999 in der Erwachsenenbildung tätig. Für ihren eigenen Unterricht schreibt sie seit vielen Jahren Begleithefte und hat zuletzt Lehrbücher im Selbstverlag geschrieben und verlegt, die auf Ihrer Website oder bei Amazon erhältlich sind. Online-Kurse sind das neueste Ergebnis Ihrer Arbeit.