Tel 0441 48311 – Mobil: 0176 7871 6622

Mails vom “Verteilerzentrum”

Published by Wiebke Rettig on

Seit einigen Monaten bekomme ich Mails von einem “Verteilerzentrum“. Darin wird eine Sendungsnummer angezeigt und ich werde aufgefordert, darauf zu klicken  und einen Betrag zu zahlen, damit die Sendung zu mir gelangt.

Fake-Mail

Ich weiß aber, dass ich nichts bestellt habe! Also was tun?

Verbannen Sie diese Mails in den Spam-Ordner und klicken Sie keinesfalls auf die Sendungsnummer oder andere Links, die Sie in der Mail finden. Es handelt sich hier um eine perfide Masche, um an Ihr Geld zu gelangen! Sobald Sie hier klicken, wird erkannt, dass es sich um eine existierende E-Mail-Adresse handelt und Sie werden ab sofort mit weiteren Fake-Mails aus dieser Quelle bombardiert.

Kleiner Tipp:

Schauen Sie sich einmal die Absenderadresse an – die ist ziemlich sicher als Fake zu erkennen.


Wiebke Rettig

Wiebke Rettig

Wiebke Rettig ist verheiratet, hat zwei Kinder, unterrichtet schon seit 1986 im IT-Bereich und ist seit 1999 in der Erwachsenenbildung tätig. Für ihren eigenen Unterricht schreibt sie seit vielen Jahren Begleithefte und hat zuletzt für einen Osnabrücker Verlag drei Hefte zu Windows und Excel verfasst. In den letzten Jahren hat sie Lehrbücher im Selbstverlag geschrieben, die bei Amazon erhältlich sind. Online-Kurse sind das neueste Ergebnis Ihrer Arbeit.