Meine Praxistipps

Lesen Sie hier, wie es geht!

Windows 10S – günstige Windows-Version

< Alle Themen

Windows 10 ist in den Versionen Home und Professionell am gebräuchlichsten. Der Vorteil von Windows ist, dass man sehr viele – meistens kostenlos – Programme findet, die installiert werden können.
Genau das aber bietet das Problem, dass auch Schadsoftware auf den PC geladen werden kann, die das Verhalten der Benutzer ausspioniert oder sogar das ganze Gerät lahm legt. Genau das will Windows mit der Version S verhindern.
Auf günstigeren Geräten soll Windows S vorinstalliert sein, die auch für das Homeschooling gedacht sind. Dabei geht Microsoft so vor, wie wir es schon von Apple kennen: Alle Apps werden nur über den Microsoft-Store angeboten, externe Programme können nicht mehr installiert werden. Das gilt auch für die Browser Firefox oder Crome.

Damit hat Microsoft die Möglichkeit, die Software vorher zu prüfen und kann somit gewährleisten, dass keine Schadsoftware mehr auf den PC gelangen kann. Ein weiterer Vorteil ist, dass dieses System auch für ältere Geräte von Vorteil ist, das ein Speicher von 4 GB RAM durchaus ausreicht, um das System flüssig laufen zu lassen.

Ein zusätzliches Antivirenprogramm ist dann auch nicht mehr nötig, denn Windows hat ja schon ein Datenschutzprogramm, das ohne die Fremdsoftware auch hervorragend arbeitet.

Haben Sie ein Gerät mit Windows S gekauft, können Sie später aber dennoch auf eine höhere Version von Windows 10 aufrüsten, falls Ihnen das System überhaupt nicht zusagt. Dies ist dann über den Microsoft-Store möglich.

War dieser Artikel hilfreich?
0 out Of 5 Stars
5 Sterne 0%
4 Sterne 0%
3 Sterne 0%
2 Sterne 0%
1 Sterne 0%
Wie können wir diesen Artikel verbessern?
Schlagwörter:

Infos

Jetzt den Newsletter abonnieren!

Schließen