Wo bekomme ich denn nun Bargeld?

Published by Wiebke Rettig on

Vielleicht kennen Sie das: die Bank/Sparkasse, die Sie Ihr Geld anvertrauen, baut immer weiter Filialen ab. Und auch externe Automaten wie in einer Tankstelle sind plötzlich nicht mehr da! Was nun?

Genau vor diesem Problem stand ich vor einigen Wochen. Getoppt wurde das Ganze noch dadurch, dass die Karte meines Mannes beim Abholen von Bargeld aus der Filiale unserer Bank einfach eingezogen wurde – ohne ersichtlichen Grund!

Bargeld
Photo by Pixabay on Pexels.com

Die erste Frage war, wo gibt es denn nun noch Bankautomaten für meine Karten? Sehr wenige, das kann ich Ihnen sagen. Also war die nächste Idee: man kann doch jetzt beim Einkaufen Geld abheben – das wäre doch die Lösung. Offiziell geht dies bis zu einem Betrag von 200€ bei Edeka, Rewe, Penny, Toom, Netto und anderen. Dieses Verfahren setzt voraus, dass Sie für 15€ einkaufen und dann über den sogenannten “Cash-Back-Service” Bargeld bekommen können. Das ist dann auch kostenlos.

Aber da gibt es noch einen Haken: Akzeptiert werden nur Girokarten. Da stand ich dann als nächstes dumm an der Kasse – ich habe nämlich eine Karte von der OLB, die eine Debitkarte ist und keine Girocard. Also gab es kein Geld!

Auch wenn ich einsehe, dass Kosten gespart werden müssen und die Geldinstitute angesichts der ständigen Sprengung von Geldautomaten das Netz verkleinern, muss ich sagen, dass das für den Kunden nun nicht gerade einfach ist, um es einmal vorsichtig auszudrücken.

Wenn ich jetzt extra von Kreyenbrück in die Innenstadt oder aber nach Wechloy fahren muss, um an Bargeld zu kommen, ist das für mich nicht akzeptabel. So kann es nicht gehen!


Wiebke Rettig

Wiebke Rettig

Wiebke Rettig ist verheiratet, hat zwei Kinder, unterrichtet schon seit 1986 im IT-Bereich und ist seit 1999 in der Erwachsenenbildung tätig. Für ihren eigenen Unterricht schreibt sie seit vielen Jahren Begleithefte und hat zuletzt Lehrbücher im Selbstverlag geschrieben und verlegt, die auf Ihrer Website oder bei Amazon erhältlich sind. Online-Kurse sind das neueste Ergebnis Ihrer Arbeit.

0 Comments

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.