Womit kann ich Ihnen helfen?

< Alle Themen
Du bist hier:
Ausdrucken

Mieten oder kaufen – was ist besser?

Mit dem Streaming ist im Bereich der Medien ein Sinneswandel eingetreten. WĂ€hrend man frĂŒher hĂ€ufiger riesige DVD- oder Blu-Ray-Sammlungen hortete, bietet das Internet mit Netflix, Amazon Prime und vielen andere Anbietern eine beliebte Alternative.
FĂŒr einen monatlichen Betrag hat man Zugriff auf Millionen Songs, Filme und Serien, oftmals qualitativ hochwertig und exklusiv fĂŒr ein Portal gedreht. Dabei, und das wĂ€re frĂŒher undenkbar gewesen, besitzt man nichts von alledem, was man streamt.
Antivirus-Programme sind ein Beispiel dafĂŒr,  dass zeitlich limitierte Lizenzen schon gang und gĂ€be sind.  Hier kauft man das Recht auf Aktualisierung der Schadsoftware-Datenbank fĂŒr ein oder gleich mehrere Jahre. Da diese praktisch tĂ€glich aktualisiert wird und bestĂ€ndig neue Versionen vonnöten sind, kauft man den Schutz immer nur fĂŒr einen bestimmten Zeitraum.
Auch Windows 10 ist ein Betriebsystem, das sich von selbst auf den neuesten Stand bringt. Aber da kommen wir schon auf ein Problem zu sprechen: nicht immer ist es komfortabel, ein Update von Windows 10 zu bekommen – nĂ€mlich dann nicht, wenn das Update nicht wie erwartet funktioniert.
Verwenden Sie Office-Software von Microsoft wie Word, Excel oder PowerPoint, haben Sie die Wahl fĂŒr ein Mietprodukt (Office 365) oder ein Kaufprodukt (Office 2016). Dann können Sie sich selbst ausrechnen, was fĂŒr Sie am gĂŒnstigsten ist.
Fazit:
Trotz aller Vorteile werde ich eine gemischte Strategie fahren. Wo es fĂŒr mich Sinn macht, werde ich streamen, mieten oder Jahreslizenzen kaufen. Wo aber das Herz dran hĂ€ngt, das möchte ich auch besitzen. Ich werde weiterhin BĂŒcher und CDs kaufen und Software, die ich selten verwende auch nicht immer auf dem allerneuesten Stand benötigen.

Schlagwörter:
Nach oben scrollen