Womit kann ich Ihnen helfen?

< Alle Themen
Du bist hier:
Ausdrucken

Achtung PhishingMail!

Phishing-Mails sind eine Art von betrĂŒgerischen E-Mails, die darauf abzielen, persönliche Informationen wie Passwörter, Kreditkartendaten oder andere sensible Daten von ahnungslosen EmpfĂ€ngern zu stehlen. Diese betrĂŒgerischen E-Mails werden oft als legitime Nachrichten getarnt, indem sie den Namen bekannter Unternehmen, Behörden oder Dienste verwenden.

Wie erkennt man Phishing-Mails?

  1. ÜberprĂŒfe den Absender: Schau dir die E-Mail-Adresse des Absenders genau an. Phishing-E-Mails verwenden oft gefĂ€lschte oder leicht abgewandelte Adressen, die sich von den echten unterscheiden.
  2. Achte auf verdĂ€chtige Links: Klicke niemals blind auf Links in E-Mails. ÜberprĂŒfe sie vor dem Anklicken, indem du mit der Maus ĂŒber den Link fĂ€hrst, um die tatsĂ€chliche Adresse zu sehen. Wenn die Adresse der Website verdĂ€chtig erscheint oder nicht mit der erwarteten Website ĂŒbereinstimmt, ist Vorsicht geboten.
  3. Vorsicht vor Dringlichkeit und Bedrohungen: Phishing-E-Mails enthalten oft dringende oder bedrohliche Botschaften, die den EmpfĂ€nger dazu drĂ€ngen sollen, schnell zu handeln, ohne nachzudenken. Sei misstrauisch gegenĂŒber E-Mails, die Drohungen, Warnungen oder Angebote enthalten, die zu schön erscheinen, um wahr zu sein.
  4. Grammatik- und Rechtschreibfehler: Viele Phishing-E-Mails stammen aus dem Ausland und werden möglicherweise von nicht muttersprachlichen Personen verfasst. Achte auf Grammatik- und Rechtschreibfehler, die auf eine betrĂŒgerische E-Mail hinweisen können.
  5. Fordern nach persönlichen Informationen: Sei skeptisch gegenĂŒber E-Mails, die nach sensiblen persönlichen Informationen wie Passwörtern, Sozialversicherungsnummern oder Kreditkartendaten fragen. Legitime Unternehmen fordern solche Informationen niemals per E-Mail an.
  6. PrĂŒfe die Anrede: Phishing-E-Mails verwenden manchmal generische Anreden wie “Sehr geehrter Kunde” anstelle deines Namens. Legitime Unternehmen, mit denen du GeschĂ€fte machst, verwenden in der Regel deinen Namen in ihren E-Mails.

So erhielt ich vor einiger Zeit eine Mail mit der Anrede “Sehr geehrte Frau Zimmer“, was mich sofort stutzig gemacht hat.
Es wurde behauptet, dass es ein neues “3D Secure Verfahren” gĂ€be und um das mit MasterCard und Visa zu verknĂŒpfen, brĂ€uchte man nur auf einen Button klicken.
Falls Sie auch so etwas bekommen: NICHT ANKLICKEN!
Legen Sie die Mail sofort in den Papierkorb und leeren Sie diesen.

Schlagwörter:
Nach oben scrollen