Lesen Sie hier, wie es geht!

Onlinelernen – Softwareauswahl

< Alle Themen

Da wir durch die Corona-Krise gezwungen sind, neue Wege zu gehen, wage auch ich diesen Schritt. Lange habe ich mich gefragt, welche Software am besten geeignet ist, um meine Anforderungen zu erfüllen.

Dabei habe ich Meet, Hangout, Whereby, Skype etc. ausprobiert. Irgendwo gab es immer einen Haken. Schließlich habe ich mich für Zoom entschieden. Das Programm läuft stabil, lässt sich gut bedienen und sieht sehr gut aus.

Zoom und Teamviewer

Ich arbeite nunmehr mit zwei Programmen – Teamviewer und Zoom.

  • Teamviewer ermöglicht mir einen Blick auf Ihren PC. Damit kann ich Ihnen direkt helfen, ohne dass Sie zu mir kommen müssen.
  • Zoom ermöglicht den Unterricht in einer Gruppe. Im Gegensatz zu Teamviewer kann man sich sehen und benötigt keine Telefon in der Hand.
  • Das setzt natürlich voraus, dass man einen Laptop oder ein Tablet hat, so dass eine Kamera und ein Mikrofon vorhanden sind. 

Natürlich kann man auch eine Web-Kamera mit Mikrofon auf den Monitor setzen und über USB an den PC anschließen. So habe ich das gemacht. Eine solche Kamera kostet zwischen 25 und 60 Euro – je nachdem, welche Qualität man haben möchte. Geben Sie einfach einmal “webcam” in die Suchzeile beim Browser ein und Sie sehen viele Modelle.

War dieser Artikel hilfreich?
0 out Of 5 Stars
5 Sterne 0%
4 Sterne 0%
3 Sterne 0%
2 Sterne 0%
1 Sterne 0%
Wie können wir diesen Artikel verbessern?

Infos

Jetzt den Newsletter abonnieren!

Schließen